Thomas Ludwig ist Juniorprofessor für Wirtschaftsinformatik, insb. Cyber-Physische Systeme. Er studierte Wirtschaftsinformatik (Dipl.-Wirt.Inf.) an der Universität Siegen und University of Newcastle (Australien) und promovierte zu komplexen Informationsinfrastrukturen sowie deren Beforschung durch mobile und soziale Medien (Note: Summa cum laude). Sein Forschungsinteresse liegt im Bereich der Gestaltung und Aneignung von Cyber-Physischen Systemen und Industrie 4.0, der Mensch-zentrierten Technikgestaltung sowie Mobile & Wearable Computing.

Von 2016 bis 2017 leitete Thomas Ludwig den Arbeitsbereich Internet of Things, wo es vor allem um hardwarenahe Aneignungsprozesse und den Einsatz von Wearables in komplexen Arbeitspraktiken ging. Seit 2017 war Thomas Ludwig Geschäftsstellenleiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen, welches zum Ziel hat, kleine und mittelständische Unternehmen im Hinblick auf Digitalisierung zu unterstützen. Dabei setzte er eine Reihe von Digitalisierungsprojekten um und brachte beispielsweise die mittlerweile etablierte Workshop-Reihe der Digital Scouts mit auf den Weg.

Thomas Ludwig war seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Siegen am Institut für Wirtschaftsinformatik, sowie zwischen 2013 und 2016 am Graduiertenkolleg „Locating Media“. Dort arbeitete er in dem eigens akquirierten von der EU-geförderten Projekt EMERGENT, in welchem er unter anderem die Entwicklung einer plattformübergreifenden Schnittstelle zur Erfassung sozialer Medien koordinierte. Seit April 2015 leitete Thomas Ludwig das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte und ebenfalls eigens akquirierte Projekt KOKOS, welches die Entwicklung von technischen Konzepten und IT-Werkzeugen umfasst, um eine Kooperation zwischen offiziellen Behörden und Organisationen und der Bevölkerung bei Schadenslagen anzustreben. Ab September 2016 leitete er das eigens akquirierte Projekt EKPLO, welches zum Ziel hat, die Potentiale von Advanced Planning and Scheduling (APS) Systemen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen unter der besonderen Berücksichtigung der Mitarbeiter bei der Auftrags- und Ressourcenplanung nutzbar zu machen. Ab 2017 leitete Thomas Ludwig die Geschäftsstelle des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen, deren Gesamtkoordination er mittlerweile innehat.

Thomas Ludwig veröffentlichte bereits eine Vielzahl renommierter Publikationen in den Bereichen HCI und CSCW welche in seiner Publikationsliste einsehbar sind. Daneben veranstaltete er eine Reihe wissenschaftlicher, internationaler Workshops. Seine Arbeiten wurden bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.